Machtwechsel bei der SP Langenthal

in 02.2017/SP Langenthal von

Am Freitag, 10. März, traf sich die SP Langenthal zur Hauptversammlung im Alterszentrum Haslibrunnen. Die Versammlung war mit rund 50 Personen gut besucht. Im Zentrum standen personelle Wechsel und eine geringfügige Änderung der Statuten.

Nach sieben Jahren trat Stefan Ryser sein Amt als Parteipräsident ab. Dies tat er auf dem Höhepunkt seiner Präsidentenkarriere, nach erfolgreichem Wahljahr mit Sitz-
zuwachs in Stadt- und Gemeinderat sowie dem Gewinn der Stapi – Wahlen. Zu Stefans Abschied fand auch die Fasnacht Einzug in dieVersammlung: Nathalie Scheibli präsentierte einen Schnitzelbank, der Freud und Leid eines Parteipräsidenten humorvoll beschrieb. 

Neu besteht ein Co – Präsidium zwischen der bisherigen Vizepräsidentin Saima Sägesser und dem Fraktionspräsidenten Roland Loser. Das Co-Präsidium wird unterstützt durch fünf Vorstandsmitglieder. Weiterhin im Vorstand sind Benjamin Fessler, Claudia Horisberger und Soraya Taibo. Neu gewählt wurden Sascha Burkhard und Michèle Nufer.

Ihren nächsten Schwerpunkt will die SP bei der Unterschriftensammlung zur Transparenzinitiative setzen. Diese Initiative hat zum Ziel, die Geldgeber für politische Kampagnen öffentlich zu machen.