Die SP gewinnt fast auf der ganzen Linie

in 04.2017/SP Herzogenbuchsee von

Die SP Buchsi erzielte bei den Gemeindewahlen ein Glanzresultat. Wir haben im Gemeinderat neu drei Sitze (+ einen Sitz) bei einem Wähleranteil von 31 % (+ 8%!). Auch in der Finanzkommission legten wir einen Sitz zu. Wir sind in allen Gremien, die zur Wahl standen (GR, Bauko, Biko, Fiko, Soko), die wählerstärkste Partei geworden. Das gab es noch nie.

Dass wir im Gemeinderat einen Sitz hinzugewonnen haben, ist vor allem der Kandidatur von Martin Sommer (ex. Regierungsstatthalter) zu verdanken. Aber nicht nur. Wir hatten die stärksten Listen und führten den aktivsten Wahlkampf, was uns auch von bürgerlicher Seite attestiert wurde. Dahinter steckt eine tolle Teamarbeit.

Was mich besonders freut ist die Tatsache, dass das Resultat ohne Listenverbindung mit EVP oder GLP zustande gekommen ist. Die Listenverbindung EVP/GLP ging vor allem zu Lasten der BDP (= – 7 % / – 1 Sitz). Mit 21 % (- 6 %) Wähleranteil erzielte die SVP das wohl schlechteste Resultat ihrer Geschichte, behielt aber knapp ihre 2 Sitze. Die FdP konnte vorallem dank des amtierenden Gemeindepräsidenten Markus Loosli 3 % zulegen, blieb aber bei einem Sitz.

 

Wir verzichteten auf eine Kampfwahl ums Gemeindepräsidium, da Markus Loosli grosse Akzeptanz auch bei unseren Wählern geniesst. In vier Jahren wird sich diese Frage aber wieder stellen, wenn Loosli wegen Amtszeitbeschränkung zurücktreten muss.

Für uns gilt es jetzt, den Schwung des Wahlerfolges mit in die nächste Legislaturperiode zu nehmen. Unseren im Wahlkampf geäusserten Forderungen wollen wir dank drei Gemeinderäten und einer aktiven Fraktionsarbeit vermehrt Nachdruck verschaffen. Mitte November werden wir an einem Workshop damit beginnen.