Polemik um den geplanten Stadionneubau im Hard

in 03.2018/Kolumnen/Kommentar/SP Langenthal von

Der Vorstand der SP Langenthal hat anlässlich seiner Sitzung vom 20. September 2018 beschlossen, folgendes Statement zu den Vorkommnissen rund um den geplanten Stadionneubau abzugeben.

Der Vorstand der SP Langenthal hat die Medienmitteilungen der Oberaargau Arena AG und des SC Langenthal, sowie des Gemeinderates der Stadt Langenthal mit Interesse, aber auch mit Sorge zur Kenntnis genommen.

Der Vorstand der SP Langenthal stellt fest, dass der Gemeinderat darauf bedacht ist, die planerischen und demokratischen Vorgaben und Abläufe, welche für ein Projekt dieser Grösse notwendig sind, einzuhalten und durchzuführen. Wir erachten dieses Ansinnen als richtig, geht es hier doch nicht zuletzt darum, Land, welches der Stadt Langenthal, und somit deren Bürgerinnen und Bürger gehört, einer spezifischen Nutzung zuzuführen. Dieser öffentliche Raum gehört allen, darum ist es wichtig, die demokratischen Spielregeln einzuhalten. Zudem wird mit diesem richtigen Vorgehen die demokratische Entscheidungsfindung in vernünftigen Schritten vorangetrieben und grosse Überraschungen kurz vor dem Realisierungsentscheid werden vermieden.

Nichtsdestotrotz haben wir auch grosses Verständnis für die Ungeduld des SC Langenthal – die Situation im Stadion Schoren ist für einen Nationalligaverein unhaltbar und muss tatsächlich dringend gelöst werden. Der neu zusammengesetzte Gemeinderat hat aber von Anfang an deutliche Signale gesendet, nicht zuletzt auch in der Pressekonferenz von gestern Donnerstag, dass er in dieser Angelegenheit wirklich vorwärts machen will.

Die SP Langenthal setzt sich ein für eine attraktive und vielfältige Stadt für Alle. Dazu gehört neben anderem auch die Förderung verschiedenster Kultur- und Sportangebote. Die 1. Mannschaft des SCL als nationales Aushängeschild, aber auch die exzellente Nachwuchsförderung und die SCL Damen gehören hier definitiv dazu. Wir lehnen es aber auch explizit ab, diese Angebote aus Sport und Kultur gegeneinander auszuspielen oder aufwiegen zu wollen.

In dem Sinne fordern wir den Gemeinderat und die zuständigen Behörden auf mit einem schlanken und zielführenden Vorgehen das Projekt voranzutreiben. Den SC Langenthal und die Oberaargau Arena AG möchten wir ermutigen wieder an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Eine kräfteraubende Polemik bringt das Projekt nicht weiter!

 

Am Schluss wird das Volk entscheiden.

Der Vorstand und die Behördenvertreter der SP Langenthal sind jederzeit bereit die Beteiligten in diesem Projekt zu unterstützen.